Einen Bauernhof finden

Sonderangebote

Last Minute

Rabatt

18 %
15 %
20 %
16 %
15 %
14 %
41 %
10 %
20 %
25 %
19 %
20 %
14 %
27 %
14 %
20 %
12 %
10 %
15 %

Lichter und Schatten der Toskana

Es ist eine Freude die Reiserouten von Agriturismo.it, gerade von Toskana, diesem lieblichen und gleichzeitig besonderen Land, anzufangen, die Wiege der Bauernhöfe und Weinbergen



Unsere Reise schließt sich mit dem Eingang im historischen und künstlerischen Herzen der Toskana ab, der nicht nur aus den berühmten Kunststädten wie Siena und Florenz besteht, sondern auch aus Abteien und einsamen Kathedralen, Zeichen eines Landes, dass seine Wurzel im Christentum vertieft. Von Pienza aus erreicht man die Abtei von Monte Oliveto Maggiore, einer der wichtigsten religiösen und kulturellen toskanischen Zentren. Die Stille, die sie umgibt, gibt den tiefen Glauben und Andacht der Mönche wieder, die sie heute noch bewohnen und die Benediktinerregel folgen. Wenn man den mit Fresken bemalten Kreuzgängen entlangläuft, durch die Tür des Refektoriums schaut und entlang den angrenzenden Alleen spaziert, kann man es nicht vermeiden an der – wunderbaren und essenziellen – Schönheit zu denken, mit der sich die Mönche über die Jahrhunderte haben umgeben wollen.

Wenn man dann die Waldgegend überholt, begegnet man der Abtei von S. Galgano, die sich einsam in den grünenden Feldern aufrichtet. Beim Eingang in der Abtei, die nunmehr nicht bedacht ist, scheint es, als ob man dem Himmel näher kommt. Und es ist schön hier zu verweilen, mit dem Blick die schlanken Säulen zu überfliegen und sich den Glanz der Zeit vorzustellen, als sie von Menschen gebaut wurde, die so geschickt waren, solche große Werke aufzurichten. Die gleichnamige Rotunde überragt die Abtei, wo sich Legenden und Geschichte begegnen: eben hier findet sich in einem Felsen hineingeschlagen das Schwert des Heiligen. Die Geschichte erzählt, dass Galgano eines Tages, nachdem er die Waffen verlassen hatte, das Schwert bis ans Heft hineinstieß, um ihn dann als Kreuz anzubeten.

Die Sonne geht unter, hinter der Rosette der Abtei: Wir entfernen uns mit dieser Schönheit im Herzen und mit dem Wunsch hierher wiederzukommen.

Bis bald! Daniele C.

Finde deinen Agritourismus in Toskana!