contactModalFeedback

Urlaubstipps

10 Reiseideen in Italien für Dezember

Weihnachtsmärkte, Adventszeit, festlich herausgeputzte Städte, Silvester auf dem Bauernhof... ? Dezember in Italien ist ein Monat voller Erlebnisse!

  • 1. Sondrio
  • 2. Rieti
  • 3. L'Aquila
  • 4. Bergamo
  • 5. Pavia
  • 6. Rom
  • 7. Bozen
  • 8. Cremona
  • 9. Aosta
  • 10. Monza und Brianza
Seite
1
von 10

Hier sind unsere 10 Provinzen im Monat Dezember, die Ihnen bei der Reiseplanung helfen sollen und geradezu auf Ihren Besuch warten! Die Auswahl der 10 Reiseziele basiert auf der Top10 der Provinzen, für die sich Agritouristen, die vor Ihnen unterwegs waren, entschieden haben. Perfekte Reiseziele für diesen Zeitraum!

1. Sondrio

Haben Sie Lust auf erholsame Tage in den Bergen? Gutes Essen, Thermen, Weihnachtsmärkte? Dann sollten Sie sich als nächstes Reiseziel die Provinz Sondrio in der Lombardei aussuchen. Im Alta Valtellina, zwischen Bormio und Livigno, kommt Weihnachtsstimmung auf.

Wir befinden uns an der Grenze zur Schweiz, nur einen Steinwurf von St.  Moritz entfernt. Die zwei Hauptorte der Provinz, Bormio und Livigno, sind nur wenige Stunden von Mailand entfernt. Neugierig geworden? In Bormio gibt es zwei fantastische und romantische Thermen: Bagni Vecchi und Bagni Nuovi laden zur Erholung ein. Gönnen Sie sich einen noch dampfenden Teller Pizzoccheri – ein für die Region typisches Gericht mit Buchweizennudeln, Wirsing und viel Käse, der Fäden zieht. Die Kalorien werden Sie dann beim Skifahren wieder los. Als Absacker sollten Sie Braulio, einen regionalen Likör, probieren.

In Livigno wartet indess ein sehr eleganter Weihnachtsmarkt auf Sie. Dort können Sie bummeln, Krippen fotografieren und andere kulinarische Spezialitäten aus dem Valtellina (Veltlin) probieren. Auch hier gibt es Wintersportspaß auf den schönsten Pisten der Gegend. Die zwei wichtigsten Skigebiete sind Carosello 3000 und Mottolino. Müde geworden? Dann erholen Sie sich doch in einer Hütte. Neue Energien können mit einem „Bombardino“ geweckt werden: Ein Getränk aus warmer Zabaione, Brandy und Espresso, das für Leckermäuler auch noch mit Schlagsahne gekrönt wird. Wie in Bormio, gibt es auch in Livigno ein Thermalbad; mit futuristischer und moderner Architektur. An Weihnachten können Sie auch Schlittschuh laufen!

Als Unterkunft schlagen wir Ihnen selbstverständlich einen der Ferienhöfe in der Provinz Sondrio vor. Reiten auf einem Reiterhof, vielleicht auch in den Bergen; Agriturismi mit einem Restaurant, in dem Sie die einheimischen Gerichte verkosten können; und Gastgeber, die sich darauf freuen, Sie in Ihren Häusern im regionalen Stil zu beherbergen. Haben Sie Lust darauf bekommen, in den Urlaub zu fahren?

2. Rieti

Im Dezember laden die suggestiven Städtchen der Provinz Rieti zur Entdeckung ein. Am Ufer des kleinen, aber feinen Sees Lago del Turano liegt Castel di Tora: Ein wahres Juwel in einer malerischen Landschaft mitten im Grünen, mit einer sehenswerten Piazza und Tritonbrunnen.

Die Provinz Rieti ist übersät von kleinen Städtchen, Abteien, Burgen und weist zahlreiche Spuren mittelalterlicher Geschichte und archäologische Stätten auf, die sich in eine kostbare Naturkulisse einfügen. In diesem Kontext können Sie  auf den Spuren einiger wichtiger Lebensetappen des Hl. Franziskus von Assisi wandeln.

In der Stadt Rieti dagegen finden Sie über der Erde prachtvolle Palazzi; darunter versteckt liegt das unterirdische Rieti: dort begeben Sie sich auf die Spuren eines antiken römischen Viadukts.

Befestigungsanlagen, heilige Orte und Burgen kennzeichnen die Region. Besuchen Sie unbedingt einige der Franziskanerorte, Etappen auf dem Weg des Hl. Franziskus entlang des Reatina-Tals. Hier befindet sich der Santuario di Fonte Colombo, der Sacro Speco, der Santuario di Greccio und der Santuario di Poggio Bustone. Burgen und Festen können in Pescorocchiano, am Castello di Corvaro in Borgorose, in Collalto und in Fara in Sabina bewundert werden. In Fara in Sabina steht auch die Abtei Abbazia di Fara, die zu den wichtigsten Denkmälern der Provinz gehört. 

Wussten Sie, dass es in der Provinz, am Monte Terminillo, ein Skigebiet gibt? Wer dagegen Erholung sucht, findet diese sicher  in einer der teils seit der Antike berühmten Thermen: Cotilia, Parco delle Terme di Fonte Cottorella oder Terme di Antrodoco. 

Auch der elegante, typisch mittelalterliche Stadtkern von Cittaducale verdient einen Besuch. Während der Weihnachtszeit lohnt sich auch ein Besuch in Greccio, wo jedes Jahr eine lebendige Krippe organisiert wird; die älteste der Welt! Sie wurde zum ersten Mal vom Hl. Franziskus auf die Beine gestellt. Noch heute findet das Krippenspiel an den Orten statt, die der Mönch damals ausgewählt hat .

Organisieren Sie Ihre Reise auf die beste Weise – konsultieren Sie die Liste der  Ferienhöfe der Provinz Rieti.

3. L'Aquila

Höchstwahrscheinlich gibt es im Dezember in Italien bereits das erste, unbefleckte Weiß. L'Aquila und Provinz sind das perfekte Reiseziel für einen Wintersporturlaub.

Laden Sie Ski und Schneeschuhe in den Kofferraum und fahren Sie mit der ganzen Familie los in die Abruzzen.

Dort gibt es zahlreiche Skigebiete … hier empfehlen wir Campo Imperatore, eine der kältesten Zonen in Italien, ganz nah am Gran Sasso mit seinen 60 Pistenkilometern. Campo Felice liegt nur etwa 15 Minuten von Aquila in Richtung Rom und bietet 16 Pistenkilometer, von wo aus die Pisten von Roccaraso und Pescasseroli erreicht werden können. Roccaraso gehört zu den am besten ausgestatteten und beliebtesten Skiorten im ganzen  Apennin.

Die Provinz L'Aquila umfasst insgesamt 108 Gemeinden; davon gehören 13 zu den „Borghi più belli d'Italia“, zu den schönsten Orten Italiens. Castel del Monte und Navelli sind nur zwei Beispiele. Die Provinz ist sehr grün: es umfasst neben dem bekannten Nationalpark Parco Nationale d'Abruzzo auch einen Teil des Parco Nazionale della Maiella. Dort finden Sie den Monte Amaro (2.795), den zweithöchsten Gipfel des Apennins. Durch den Regionalpark Sirente-Velino dagegen fließt der Fluss Aterno, der kälteste Fluss Italiens. Schließlich finden wir im Naturschutzgebiet Zompo lo Schioppo, mit dem wohl malerischsten Wasserfall des ganzen Apennins. Sehenswert sind auch die zahlreichen Museen in Aquila und in Avezzano, die römischen Überreste von Corfinio und Alba Fucens, sowie die Burg und das Museum Celano.

Haben wir Ihnen Lust auf einen Urlaub oder eine Wintersportwoche in der Provinz L'Aquila gemacht? Beginnen Sie so: entscheiden Sie sich für einen unserer Ferienhöfe in der Provinz L'Aquila und träumen Sie sich dann in den Monat Dezember –  Aktiv-Urlaub oder Erholungsurlaub, alles ist auf einem Agriturismo erlaubt.

4. Bergamo

Die Städtchen der Provinz Bergamo sind genau das Richtige, wenn Sie auf der Suche nach einem erholsamen Dezemberurlaub sind. Das Tal Valle Brembana ist voller malerischer Ecken und sehenswerter Städtchen … setzen Sie sich ins Auto und gehen Sie auf Entdeckungstour!

Wussten Sie zum Beispiel, dass der Harlekin – die Figur mit seinem rautenförmigen Flickenkostüm – hier im Val Brembana beheimatet ist? Der Harlekin ist in Oneta, in einem kleinen Ort in den Wäldern, beheimatet. Dort kann man das Museumshaus der wichtigen Figur der Commedia dell'arte besichtigen.

Sehenswert sind außerdem der Borgo von Bretto mit seinen alten weißen Häuschen, aber auch San Pellegrino, wo Sie ein Flair aus Vintage und Design erwartet. Cornello dei Tasso ist der Geburtsort des modernen Postdients. Dort wartet ein Museum zur Postgeschichte auf Sie, mit vielen Penny Black, der ersten Briefmarke der Welt. Cornello dei Tasso war auch die Heimat des berühmten Schriftstellers. Sein Geburtshaus befindet sich hier.

Aus dem Val Brembana stammen darüber hinaus viele Käsesorten mit geschützter Ursprungsbezeichnung: Taleggio, Formai de Mut und noch viele mehr. Verkosten Sie diese, vielleicht auch zusammen mit den verschiedenen Salami oder mit Polenta. Typische Gerichte der Region sind zudem die  „Casonsèi de la bergamasca“ und die „Scarpinocc de Par“, Geschmortes,  die Polenta e Osèi de la Bergamasca (lassen Sie sich nicht vom Namen beirren: es ist eine Süßspeise mit luftigem Biskuitteig und Creme, umhüllt von gelben Marzipan, das mit Zucker bestreut wird und so einer Polenta ähnelt).

Lieben Sie die Bergwelt? Im Val Seriana finden Sie zahlreiche Skigebiete und ein dichtes Netz an Wanderwegen und Mountainbikestrecken in allen Schwierigkeitsgraden. Falls Sie Erholung suchen, sollten Sie einen Abstecher an den See Lago di Endine machen, eine Naturoase mit reicher Tierwelt zwischen Wäldern und Schilf. Hier  kann man wirklich entspannen. Thermalbäder warten in den Bergen in Sant'Omobono, im Valle Imagna oder in Trescore auf Sie.

Organisieren Sie Ihre Reise auf die beste Weise: Wählen Sie einen unserer Ferienhöfe der Provinz Bergamo.

Foto: David Spender auf Flickr.com.

5. Pavia

Haben Sie jemals von Lomellina gehört? Der wassereiche Landstrich liegt zwischen den Flüssen Po, Ticino und Sesia in der Provinz Pavia in der Lombardei. Ein idealer Ort, in dem Sie die Traditionen, die Natur und die Kultur einer Gegend weitab von den Touristenströmen entdecken können.

In der Provinz Pavia fließt der Ticino in den Po. Ihre Landstriche, wie die Lomellina, strahlen dank der zahlreichen Flüsse und Kanäle, Reisfelder und Wasserlandschaften eine besondere Faszination aus. Die Täler des Oltrepò dagegen sind von Weinbergen übersät. Die Provinz erstreckt sich bis zur Grenze der Emilia Romagna zwischen Bergen und Burgen.

Beginnen Sie Ihre Route mit einer Stadtbesichtigung in Vigevano: ein befestigter Borgo mit lombardischen Ursprüngen, der seine Glanzzeit unter der Herrschaft Ludovico il Moro erlebte. Das Castello D'Agogna ist heute Schauplatz zahlreicher Events und kultureller Veranstaltungen. Machen Sie unbedingt einen Abstecher nach Cozzo und Robbio, aber auch nach Breme mit seiner Abtei Abbazia di San Pietro, seiner Krypte und dem Baptisterium.

Die Provinz Pavia ist die Provinz der Wasserwege: der Naviglio Pavese führt von Mailand aus dorthin. Auf seinem Verlauf treffen Sie auf die Certosa di Pavia, alte Mühlen und schöne Landschaften. Ein beliebtes Ziel für Kanufreunde stellt der Naviglio di Bereguardo dar.

Vergessen wir nicht, dass das Oltrepò ein perfektes Reiseziel für eine weingastronomische Tour zu Weinbergen und mittelalterlichen Städtchen wie Voghera und Varzi ist. Die antike Salzstraße führt von Varzi aus nach Genua an hübschen Borghi und Burgen entlang.

Haben Sie Lust auf einen Erholungsurlaub? Dann sind die Thermen Salice, Rivanazzano und Miradolo genau das Richtige für Sie. Am Tisch ist der Reis aus Lomellina der König unter den traditionellen Gerichten (übrigens sind auch die Reisfelder sehenswert), zu dem ein Gläschen der Weine aus dem Oltrepò bestens passt. Verkosten Sie auch Wurst, Gänsesalami und den süßen Bisson. 

Planen Sie Ihre Reise auf die beste Weise und konsultieren Sie hier die Ferienhöfe der Provinz Pavia.

6. Rom

Wir wollen hier nicht von der unanfechtbaren Faszination Roms sprechen – wetten wir, dass Sie diese schon kennen? Falls Sie dagegen noch nie in Rom waren, könnte Dezember der perfekte Monat dafür sein, die Stadt zusammen mit der ganzen Familie zu besichtigen.

Der Veranstaltungskalender in Rom ist in diesem Monat rappelvoll. Zu den wichtigsten Veranstaltungen zählt der Markt auf der Piazza Navona, der am Wochenende der „Immacolata“, zum Feiertag Mariä Empfängnis, eröffnet wird. Nicht nur die Kleinsten werden von all den Schleckereien begeistert sein. Italienische Kinder nutzen hier die Gelegenheit, ihren Strumpf aufzufüllen, den ihnen dann die Hexe Befana am 6. Januar bringen wird. So will es zumindest die Tradition.

Weihnachtliche Stimmung erwecken auch Piazza del Popolo und Piazza Venezia mit seinem Weihnachtsbaum sowie die via del Corso, die sich zur Adventszeit mit Lichtern und Girlanden festlich schmückt.

Verpassen Sie keinesfalls die Weihnachtsfeiern außerhalb von Rom bei den Castelli Romani. Die Castelli Romani werden durch einen 10 Hektar großen Regionalpark geschützt. Sie sind reich an Geschichte und Denkmälern: die Besucher verlieren sich geradezu zwischen Villen, Parks, archäologischen Stätten und Kirchen. Zahlreiche Touren können dort unternommen werden.

Die einheimische Gastronomie können Sie in Frascati und Ariccia probieren – dorthin gelangen Sie am besten mit dem Auto. Besichtigen Sie auch das geschichtsträchtige Castel Gandolfo und Marino.

Unweit von der Hauptstadt – in gerade einmal 60 Autominuten – liegt Subiaco, ein anderer sehenswerter Ort in der Provinz Rom. Ein hübscher Ort mit Benediktinerklöstern, in dessen engen Gassen Sie gern flanieren werden. Falls Ihnen noch Zeit bleibt: Machen Sie einen Abstecher zum Monte Livata. Von diesem schönen Aussichtspunkt aus werden Sie ein atemberaubendes Panorama aus genießen werden.

Organisieren Sie Ihre Reise auf die beste Weise. Betrachten Sie hier unsere Ferienhöfe der Provinz Rom.

 

7. Bozen

Eine Reise in die Provinz Bozen im Dezember kann (fast) nur unter einem Motto stehen: Weihnachtsmärkte.
In der Provinz Bozen warten die schönsten Christkindlmärkte in Italien auf Sie. Die meisten sind vom ersten Adventssonntag an bis zum 6. Januar geöffnet. Es wäre schon fast sündhaft, diese nicht zu besuchen.

Sehenswert sind zahlreiche Städte, hier nennen wir mal Brixen, Bruneck, Sterzing, Meran e Bozen selbst: bummeln Sie auf den Christkindlsmärkten und durch die hübschen Gassen, Straßen und Plätze der Städte. So kommt Weihnachtsstimmung auf! Der Christskindlmarkt in Brixen ist einer der größten in der Region Trentin-Südtirol. Jeden Mittwoch gibt es dort weihnachtliche Aktionen für Kinder; Ponyreiten und Fahrten auf dem Dampfkarussell sind jeden Tag möglich. Brixen ist das perfekte Ziel für einen Urlaub mit der ganzen Familie.

Der Christkindlsmarkt von Meran dagegen bezaubert durch seine Vielfalt: auf den Ständen werden Kunsthandwerk, Strickwaren, allerlei Gebäck und Basteleien angeboten. Meran hat was für jeden Geschmack.

Bozen eignet sich bestens für einen romantischen Urlaub. Flanieren Sie zwischen den Weihnachtsmarktständen und besichtigen Sie die Altstadt mit einer romantischen Kutschfahrt vom Waltherplatz aus.

Achtung: Christkindlsmärkte machen süchtig. Sie werden alle besuchen wollen. Planen Sie Ihre Reise daher am besten haargenau: fahren Sie mit dem eigenen Auto, sind Sie mit Freunden unterwegs oder bevorzugen Sie öffentliche Verkehrsmittel? Starten Sie frühmorgens, stressen Sie sich aber nicht allzusehr. Lassen Sie sich von den weihnachtlich herausgeputzten Städten verzaubern, bummeln Sie zwischen den bunten Marktständen, lassen Sie sich von der Weihnachtsmusik in Adventsstimmung bringen. Weihnachtsdüfte wie Zimt, Glühwein und anderer  Köstlichkeiten werden Sie umhüllen.

Um sich nach einem solchen Tag zu entspannen, ist nichts besser als auf einem unserer Ferienhöfe der Provinz Bozen zu übernachten oder sich dort mit regionalen Spezialitäten verwöhnen zu lassen.

8. Cremona

Mögen Sie Krippen? Schaffen Sie es aber nicht, bis nach Greccio zu fahren, um die älteste Krippe der Welt zu sehen? Kein Problem. Machen Sie in der Provinz Cremona halt, falls Norditalien zu Ihren nächsten Reisezielen gehört. Dort wartet eine starke Krippentradition auf Sie.

Jedes Jahr findet dort im Castello Visconteo di Pandino eine Krippenausstellung statt. In Vailate gibt es ein lebendiges Krippenspiel mit gut 200 Kostümdarstellern. Und dann geht’s weiter nach Crema – dort steht eine lebendgroße Krippe.

Wer mal etwas anderes sehen möchte, sollte nach Pizzighettone, dem einzigen Borgo, dessen Stadtmauer vollständig erhalten ist. Bei einem spannenden Rundgang auf der Mauer wird Sie sicherlich auch der Ausblick auf die malerische Landschaft beeindrucken. Zu den Sehenswürdigkeiten des Städtchens zähen zudem der Torrione am Ufer des Adda, der Torre Mozza, der Palazzo Comunale aus dem 15. Jh. und zahlreiche antike Kirchen, wie z.B. San Bassiano.

Organisieren Sie Ihre Reise auf die beste Weise. Konsultieren Sie hier die Ferienhöfe der Provinz Cremona.

9. Aosta

Die Naturlandschaften im Aosta-Tal sind im Dezember noch magischer, dann, wenn sie vom Schnee bedeckt werden. Wir empfehlen Ihnen eine kleine Reisetour, mit der Sie diese Region voll und ganz entdecken können.

Los geht's im bekannten Skiort Courmayeur, Aufstiegsort zum Mont Blanc, dem „Dach Europas“. Seit 2015 gelangen Sie dank der Seilbahn Sky Way Monte Bianco auf eine Höhenlage von 3.500 m – die Bergspitze ist zum Greifen nah. Bergsteiger und Mountainbiker lieben die Tourismusregion Cogne und Gran Paradiso, die sich im Winter zu einer traumhaften Wintersportkulisse verwandelt.

Ertragen Sie die Kälte kaum? Keine Panik. Im Aostatal warten einige der berühmtesten und ältesten Thermen in Europa auf Sie. Sie finden Sie in Prè-Saint-Dieder, einer malerischen Ortschaft unweit von Courmayer. Ein mollig warmer Außenpool mit Massagedüsen in einer herrlich verschneiten Winterlandschaft – können wir Sie damit für eine Reise gewinnen?

Fahren wir weiter und halten wir in Les Combes, das für lange Zeit der Sommeraufenthaltsort von Papst Johannes Paul war, und ruhen wir uns in seiner friedvollen Stimmung aus.

Möchten Sie die Burgen besichtigen? Sehenswert sind die Burgen von Aymavilles, Issogne und Bardi. Das unanfechtbare Wahrzeichen der gesamten Region, das Castello di Fénis, erscheint fast aus einem Märchen zu stammen und wird Sie mit seiner Landschaft verzaubern.

Organisieren Sie Ihre Reise auf die beste Weise. Schauen Sie mal die Ferienhöfe der Provinz Aosta an.

10. Monza e Brianza

Und dann sind wir schon bei der letzten Provinz für den Monat Dezember angelangt. Wir befinden uns wieder in der Lombardei, aber diesmal in einer Provinz zwischen Mailand, Como und Lecco:  waren Sie schon in der Provinz Monza Brianza? Sie hält eine Landschaft reich an Flüssen, Seen und historischen Villen bereit.

In der Brianza können zahlreiche Villen besichtigt werden. Gerade wenn das Wetter nicht gerade einladend ist, es bewölkt oder verregnet ist, haben wir Lust darauf, uns ins Warme zu verziehen; die Villen warten darüber hinaus mit viel sehenswerter Architektur und Kunst auf, wie z.B. Villa Trivulzio, das Herrenhaus aus dem 17. Jh. Villa Paravicini sowie La Scaccabarozzi, der Lieblingsort für die Sommerfrische der Mailänder Edelleute aus dem 19. Jh. Halten Sie die Fotokamera parat!

Wer den Wunsch hat, sich zusammen mit dem Partner zu erholen und ein romantisches Wochenende organisieren möchte, kann die Therme Monticello besuchen.  Zahlreiche Thermalpools laden zur Entspannung ein. Genießen Sie magische Momente und lassen Sie allen Stress hinter sich.

Schauen Sie sich unsere Ferienhöfe in der Provinz Monza und Brianza an und buchen Sie denjenigen, der am besten zu Ihnen passt. Im Dezember müssen Sie dann nur noch die Koffer packen und los geht’s!

Laden
Bauernhof Zu den Favoriten hinzugefügt
Bauernhof von Favoriten entfernen