Zauberhafte Herbstfarben in ganz Italien

Fragst du dich, wo es in Italien das schönste Herbstlaub zu bewundern gibt? Wir verraten dir die besten Reiseziele!

Wer Herbstfarben liebt, begibt sich jetzt am besten auf Entdeckungstour zu den schönsten Reisezielen Italiens, an denen der herbstliche Farbwechsel der Blätter besonders eindrucksvoll ist und die Landschaft in einer prächtigen Palette an wunderbaren Naturtönen erstrahlt.

Wenn auch du dich fragst, wo es in Italien das schönste Herbstlaub zu bewundern gibt, findest du hier die 10 besten Reiseziele.

In Ligurien im Regionalpark des Monte Beigua

Von Ende September bis November verwandelt sich der gesamte Regionalpark des Monte Beigua in eine Farbpalette, die von Orange über sämtliche Brauntöne bis Tiefrot reicht. Wenn das Wetter und die Temperaturen mitspielen, ist ein Ausflug in die dortigen Wälder ein ganz besonderes Vergnügen. Auf einem Spaziergang Hand in Hand mit dem Partner oder gemeinsam mit der Familie kann man hier unter Kastanien- und Eichenbäumen einen raschelnden Blätterteppich bewundern.

Im Beigua-Park bieten sich verschiedene Strecken an: Tauche in Sassello in den Deiva-Wald ein oder erkunde den archäologischen Pfad, der in Alpicella startet und durch einen spektakulären Buchenwald führt. Wie wäre es damit, auch der Geremia-Festung in Masone einen Besuch abzustatten? Bei dieser Vielzahl an Ausflügen für jeden Geschmack ist garantiert für alle etwas dabei!

 Um das Herbstlaub im Beigua-Park zu bewundern, bieten sich unsere Bauernhöfe in Arenzanoin Mele sowie in der Provinz Savona als Übernachtungsmöglichkeit an!

In der Emilia Romagna in den Colli Piacentini

Die Colli Piacentini erstrecken sich zwischen Piacenza und Bobbio und verwandeln sich im Herbst in eine spektakuläre Landschaft, die sich perfekt für ausgedehnte Spaziergänge anbietet. Kurz nach der Weinerntezeit nehmen die Blätter eine intensive rotorange Färbung an, die eindrucksvoll mit dem in dieser Jahreszeit besonders kahlen und trockenen Boden kontrastiert! Bewaffne dich also mit deinem Fotoapparat und ... auf geht‘s!

Ein Besuch der Colli Piacentini im Herbst ist eine günstige Gelegenheit, die Burgen Torrechiara, Castell’Arqauto und Vigoleno zu erkunden.

➡ Zur Übernachtung bieten sich unsere Bauernhöfe in der Provinz Piacenza und der Provinz Parma an!

In der Lombardei im Val Masino

Wer in Mailand und Umgebung weilt oder einfach Lust hat, die Lombardei zu erkunden, sollte sich einen ganz besonderen Ort auf keinen Fall entgehen lassen: Das zauberhafte Waldgebiet der Bagni di Masino umfasst 23.000 Hektar Land und lohnt zwar zu allen Jahreszeiten einen Besuch, zeigt sich im Herbst aber von seiner schönsten Seite.

Der Wald ist einfach zu erreichen: Man stellt das Fahrzeug in Bagni di Masino im Valtellina ab und folgt dem asphaltierten Weg zu Fuß. Die hiesigen Buchen sind atemberaubend – ebenso wie die übrigen monumentalen Bäume, die teils über 200 Jahre alt sind.

 Wie wäre es mit einer Übernachtung in einem unserer Bauernhöfe in der Provinz Sondrio, um das Waldgebiet der Bagni di Masino zu erkunden?

In Apulien im Gebiet der Foresta Umbra

Weiter im Süden lohnt es sich, in Apulien im Herzen des Gargano in der Provinz Foggia Station zu machen. Hier befindet sich das Waldgebiet Foresta Umbra, eine wunderschöne grüne Lunge mit altehrwürdigen Buchen, Eichen und Ahornbäumen, die sich in dieser Jahreszeit in warme Farbtöne kleiden.

Ab den Parkplätzen der Foresta Umbra kann man sich auf ausgedehnte Spaziergänge entlang der zahlreichen ausgeschilderten Wanderwege begeben. Unterwegs trifft man auf Eiben, Ahorn, Stechpalmen, Steinbuchen und Buchen ... Ein unvergessliches Erlebnis, das auch die Kleinsten begeistert: Hier gibt es jede Menge Neues zu entdecken und man kann im gesamten Wald jahrhundertealte Bäume bestaunen. Wer Lust hat, kann sich vorher im naturwissenschaftlichen Museum der Besucherzentrums informieren!

 Suchst du nach einer Unterkunft in der Umgebung der Foresta Umbra? Hier findest du unsere Bauernhöfe in der Region Gargano!

Im Piemont in den Langhe

Die wunderschöne Hügellandschaft zwischen den Provinzen Cuneo und Asti wartet nicht nur mit hervorragenden weingastronomischen Angeboten auf, sondern bietet sich zudem für herbstliche Spaziergänge inmitten der bunten Blätterpracht an. Zum Ende des Sommers macht sich in den Langhe ein leichter Nebel breit, der im Handumdrehen den zauberhaften Farben des Herbstes weicht: Rot, Orange, Gelb, Purpur und Bronze sind in dieser Jahreszeit die unbestrittenen Protagonisten.

Ein schöner Ausflug startet in Alba, macht in Monforte d’Alba Station und führt schließlich durch prächtige Landschaft nach Serralunga. Wer ein ganzes Wochenende Zeit hat, kann die Exkursion bis Barolo und Castiglione Falletto im Herzen der Langhe fortsetzen!

 Für ein perfektes Wochenende in den Farben des Herbstes bieten sich unsere Bauernhöfe der Region Langhe zur Übernachtung an!

Im Trentino im Fersental

Verweilst du gerade im Trentino und hast Lust darauf, das Herbstlaub zu bewundern? Dann wartet in knapp 20 km Entfernung von Trento ein magischer Ort auf dich. Das touristisch kaum bekannte Fersental ist eine Sprachinsel deutschen Ursprungs.

In dieser ursprünglichen und eindrucksvollen Gegend bietet es sich an, einem der vielen ausgewiesenen Wege zu folgen, die über Wiesen und Almen, durch Wälder und zu Bauernhöfen und Berghütten führen.

Das Fersental hat sich bis heute seine eigenen folkloristischen und gastronomischen Traditionen bewahrt, die von der ganz besonderen Identität seiner Bewohner zeugen. Seine Landschaft und Kultur strahlen einen unbestreitbaren Charme aus: Lass es dir nicht entgehen, die hiesigen Grasflächen und Wälder zu durchstreifen und einige ausgedehnte Wanderungen zu genießen.

 Um das Fersental zu erkunden, startet man am besten in Pergine Valsugana. Unter unseren Bauernhöfen der Provinz Trento findest du garantiert eine traumhafte Unterkunft!

Der Nationalpark Foreste Casentinesi in der Toskana

Man sagt, dass die Foreste Casentinesi zu den buntesten Wäldern Italiens zählen. Ein Grund dafür ist sicherlich ihre Lage zwischen der mediterranen und der kontinentaleuropäischen Klimazone. Auf jeden Fall solltest du dich selbst einmal davon überzeugen …

Die Foreste Casentinesi liegen in der toskanischen Provinz Arezzo. Die beste Zeit, um das bunte Herbstlaub dieses Waldgebiets zu bewundern, sind die letzten beiden Oktober- und die ersten beiden Novemberwochen. In dem Teil des Parks, der oberhalb von 800 Höhenmetern liegt, dominiert die Buche, während in der Hügellandschaft unterhalb von 800 Metern besonders Eichen und Steinbuchen ihre Farbenpracht zeigen.

Besonders gut kann man die herbstliche Farbpalette vom Gipfel des Monte Penna aus bewundern, der auf das Waldgebiet der Foresta della Lama hinabblickt. Man erreicht die Gegend ab Passo dei Fangacci über die Straße, die von Badia Prataglia zur Einsiedelei von Camaldoni führt.
Ab der Foresta della Lama bietet sich ein weiterer Ausflug an, der dem Scalandrini-Weg folgt und auf dem man buchstäblich in die herrlichen Farben der Foreste Casentinesi eintaucht.

 Wir bieten 20 Bauernhöfe im Casentino an! Finde jetzt gleich heraus, welcher davon für dich und deinen Ausflug in die Wälder der Region am besten geeignet ist!

In Kalabrien im Sila-Nationalpark

Ahornbäume, Pappeln, Buchen, Kastanien: Dies sind die Protagonisten, die im Sila-Park in Kalabrien für Herbstpracht sorgen!

Wem der Sinn danach steht, streift die Wanderschuhe über und begibt sich auf den Rundweg durch die Sila Piccola, der in Tirivolo startet, einer von altehrwürdigen Buchen gesäumten Strecke folgt und schließlich einen Panoramapunkt erreicht, an dem man bis zum kristallklaren Wasser des kleinen Flusses Tacina blickt. 

Unterwegs sollte man es nicht versäumen, nach Pilzen und Esskastanien Ausschau zu halten. Weißt du, was das Symbol des Parks ist? Wir verraten es dir: die Silano-Kiefer.
Zur Abrundung des Ausflugs bietet sich ein Abstecher in eines der beiden thematisch und multimedial gestalteten Museen an: Le foreste della Sila und Le foreste e l'Uomo sind im Monaco-Besucherzentrum untergebracht.

 Der Sila-Nationalpark in Kalabrien erstreckt sich über mehrere Provinzen. Je nachdem, welche Gegend du besichtigen willst, bieten sich daher verschiedene Unterkünfte an. Um so richtig zu entspannen und den Kontakt zur Natur zu genießen, empfehlen wir dir unsere Bauernhöfe in der Provinz Cosenza, der Provinz Crotone und der Provinz Catanzaro!

Im Aosta-Tal im Val Ferret

Kurz bevor der Schnee sich über die Pisten im Val Ferret oberhalb von Courmayeur im Aosta-Tal legt, präsentiert sich die Gegend in einem farbenfrohen Kleid, das jeden Fotografen begeistert. Hier hat man immer Lust auf einen Spaziergang: Neben langblättrigen und immergrünen Pflanzen trifft man hier auch Lärchen an, deren Herbstfarbe an pures Gold erinnert.

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um die Landschaft des Val Ferret zu entdecken. Hier genießt man willkommene Ruhe und die wunderschöne Natur, die zu Ausflügen mit Freunden einlädt. Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass die Gegend auch auf gastronomischem Gebiet viel zu bieten hat: Die unzähligen typischen Gerichte und lokalen Produkte von Wurst und Käse bis hin zu hervorragendem Wein sollte man unbedingt probieren!

 Wolltest du dem Aosta-Tal schon immer gern einmal einen Besuch abstatten und bist zudem ein Fan satter Herbstfarben? Dann empfehlen wir dir einen unserer Bauernhöfe in Courmayeur, von denen aus das Val Ferret besonders günstig zu erreichen ist.

Im Piemont auf den Monti Biellesi

Wir kehren zurück ins Piemont, diesmal jedoch in die Gegend von Biella, wo uns der botanische Garten von Oropa erwartet. Dieser Garten ist eine WWF-Oase und begeistert mit atemberaubenden Farbkontrasten.

Dieses Jahr steht zudem eine ganz besondere, dem Herbstlaub gewidmete Veranstaltung auf dem Programm: Foliage, i colori dell’autunno nel Biellese am Sonntag, dem 15. Oktober um 14:30 Uhr. Im Ravere-Park in Piedicavallo kann man zudem an einem gemeinschaftlichen Ausflug teilnehmen, der einem Maultierpfad folgt und bis zur Rosei-Almweide führt, um die dortigen Herbstfarben zu bewundern. 

 Eine gute Idee ist ein Wochenendaufenthalt, um die WWF-Oase und ihre Umgebung zu erkunden. Die perfekte Unterkunft dafür findest du unter unseren Bauernhöfen in Biella!

Redaktion Agriturismo.it
Veröffentlicht am 17/10/2017

Übersicht

Bauernhöfe in der Nähe
Weitere Reisetipps nach Regionen

Sind Sie ein Tourist?
Brauchen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie besondere Bedürfnisse haben oder Gruppen sind, kontaktieren Sie uns

Laden
Bauernhof Zu den Favoriten hinzugefügt
Bauernhof von Favoriten entfernen