contactModalFeedback

Agriturismo La Cerqua

Voc. San Salvatore, 27, 06026 Pietralunga (Perugia)

Einführung

Steckbrief

  • Typ: Suite (1), Zimmer (6), Wohnung (3), Komplette Struktur (1),
  • Gäste: 67
  • Karte: Hügellandschaft
  • Verpflegung: Nur Übernachtung, Halbpension, Übernachtung mit Frühstück

Der Bauernhof

Im Jahr 1990 erbte Gino Martinelli, studierter Agrarwissenschaftler, das ehemalige Kloster San Salvatore über dem Carpina-Tal im Wald von Pietralunga, und eröffnete nach der Restaurierung den Beherbergungsbetrieb mit biologischer Landwirtschaft. Hier genießen die Gäste den schönen Panoramablick und können die hofeigenen Produkte kaufen, die regionalen Spezialitäten des Restaurants kosten, an den Lehrveranstaltungen teilnehmen und sich dem Reiten widmen.

Die Unterkunft

Die 8 Gästezimmer sind im Haupthaus untergebracht und haben: Terrakottaböden, Holzbalken, Nischen und alte Kamine, bequeme Einrichtungen im Arte Povera-Stil, die mit modernen Annehmlichkeiten ergänzt wurden (Internetanschluss, Flachbildschirm-TV, Teekocher). Die schönen Gemeinschaftsräume bieten viel Platz: der Speisesaal mit großem Kamin, ein Lesezimmer mit kleiner Bibliothek, ein Musikzimmer, eine Bio-Bar mit Veranda sowie das Schwimmbad und ein Grillplatz.


Weitere Unterkünfte befinden sich im ehemaligen Heuschober — 2 Mini-Apartments mit umliegendem Garten — und im Landhaus Balucca — 8 gut ausgestattete Zimmer — im Herzen des Bauernhofs (mit Ziegen, Schafen, Schweinen und Kleintieren). Schließlich steht noch ein großes Apartment mit 2 Zimmern, Küche, Garten und eigenem Parkplatz bereit.

 

Silvana verwendet für ihre traditionelle Küche (auch für Zöliaker, Vegetarier, Veganer und Kinder) Bio-Produkte aus der Umgebung und eigener Erzeugung, die im Hofladen zusammen mit den Naturpostern des Giardino del Mago und dem unverzichtbaren illustrierten Leitfaden zum Leaf Peeping aus der Feder des Inhabers zum Verkauf stehen.

Freizeitangebot und Umgebung

Auf dem Bio-Hof können Sie am Pool in Form einer Eichel die Sonne genießen, sich im Bogenschießen inmitten von Eichen versuchen, den kleinen Natur- und Lehrgarten „Giardino del Mago“ besuchen, (mit einer Karte oder in Begleitung von Gino) im Wald von Pietralunga Spazieren gehen, den Reitweg Ippovia Umbra hoch zu Ross erkunden und an den Kochworkshops teilnehmen.

In der Umgebung warten mittelalterliche Orte (Pietralunga und Montone) sowie Kunststädte (Gubbio, Perugia, Assisi usw.) auf Ihren Besuch.

Leistungen

Verfügbare Leistungen

Restaurant
Schwimmbad
Internet
Haustiere erlaubt

Haustiere bitte bei Buchung mit anmelden.

Erlaubte Haustiere

  • Hunde
  • Katzen
  • Pferde (Unterbringungsmöglichkeit)

Größe/Geschlecht des Hundes

  • Klein (unter 10 kg)
  • Mittel (10 kg - 25 kg)
  • groß (25 kg - 45 kg)

Erlaubnis gilt für

  • Unterkunft
  • Restaurant
  • Freigelände

Sicherheit

  • Nur gut erzogene und beaufsichtigte Tiere
Kinderspielplatz
Sport und Freizeit
  • Reitmöglichkeiten
  • Fahrradverleih
Kurse
  • Kochkurse
Direktverkauf lokaler Erzeugnisse
Einrichtungen für Behinderte
Kreditkartenzahlung
In der Umgebung
  • Naturschutzparks
  • Museen und Galerien
  • Künstlerische und historische Stätten
Sport in der Umgebung
  • Wandern
  • Vogelbeobachtung
  • Reiten

Restaurant & Events

Dienstleistungen der Restaurants

  • Vegetarisches Menü
  • Menü für Zöliakie und Intoleranz
  • Menü für Kids
  • lokale Küche
  • Menü mit landwirtschaftlichen Produkten
  • Kochkurse

Geöffnet für

Alle

Tisch online reservieren

Reservierung erforderlich

Gedecke

Bis zu 50

Menü

Festes Menü und à la carte

Durchschnittspreis

25€

charakteristische Gerichte

  • zuppe di cereali e legumi
  • paste fatte in casa (tagliatelle, zagagnotti, cappellacci) ai funghi o tartufo
  • verdure dell'orto
  • carni della fattoria

Verkostungen

Pädagogischer Bauernhof

Zimmer und preise

Laden

Bewertungen

"Prima"
  • Lage und Umgebung
    9,3/10
    "Prima"
  • Aktivitäten und Einrichtungen
    9,4/10
    "Prima"
  • Unterkunft
    9,5/10
    "Prima"
  • Restaurant
    9,5/10
    "Prima"
Sie waren auf diesem Bauernhof?
  • 10
    "Exzellent"

    "Außergewöhnlich für Außergewöhnliche"

    20/07/2019

    Vorneweg: Großes Kompliment an Gino, das "Mädchen für alles", für seine zuvorkommende Gästebetreuung. An seine Frau für die vorzüglichen, in bester Qualität zubereiteten Mahlzeiten, und an die ganze Familie bis hin zu Zoe, die dem friedlichen Haus angepasste wachsame Hündin.
    Wir kamen über den hauptsächlich in Deutschland verbreiteten kleinen Katalog der zertifizierten BIO-Hotels auf diese Unterkunft und waren angenehm überrascht, dass es sich in einem ehemaligen, auf Armut hin ausgerichteten Kloster heute als Urlauber ganz gut leben lässt.
    Uns hat die Abgeschiedenheit von La Cerqua in den umbrischen Wäldern sehr gut gefallen. Wer die Slalom-Anfahrt um zT bedrohlich tiefe Schlaglöcher herum gemeistert hat, den erwartet zur Entspannung eine wirklich liebevoll und zweckmäßig eingerichtete schöne Unterkunft. Die ehemaligen Mönche hatten nie und nimmer, wie es jetzt gestaltet ist, so geräumige Zimmer, Dusche/WC und wohltuende Betten zur Verfügung. Wer's braucht: Selbst WLAN gibt es hinter den alten, fast meterdicken Mauern.
    Man liest, es sollen sich wohl Wölfe in den umbrischen Wälder herumtreiben. Beim stundenlangen Wandern (Gino gibt Tipps) durch diese ausgedehnten Wälder, wo Sie nichts hören als Vogelgezwitscher und wunderschöne Schmetterlinge in der üpigen Ginsterpracht bestaunen, denken Sie irgendwann, jetzt müsse gleich Rotkäppchen ums Eck kommen.
    Wem wie uns die täglichen Ausflüge mit dem eigenen Auto hinein in den Besucher-Trubel der mittelalterlichen bzw. der hervorragend erhaltenen und als Publikumsmagneten geltenden Renaissance-Städte wie Gubbio, Perugia, Orvieto, Urbino und Assisi nicht zu anstrengend oder zu weit weg sind, der freut sich abends auf die Rückkehr in die Idylle von La Cerqua. Dort kann jeder der will, am Pool bzw. im Liegestuhl die Eindrücke des Tages nachklingen lassen. Und, auch wichtig: Den erwartet auf Wunsch ein leckeres, landestypisches Abendessen in Bio-Qualität.
    Für uns eher ungewohnt, in Italien aber wohl üblich sind die "süssen Stückle" bzw.selbstgemachten Kuchen beim Frühstück. Die in den meisten Kettenhotels anzutreffenden Bratwürstle mit Rührei aus dem Tetrapack sucht man in La Cerqua vergebens. Der Unterschied machts! Testen Sie es, lassen Sie sich auf dieses Anders-Sein ein und Sie werden es nicht bereuen.


    • Aufenthalt: 6/2019
    • Reisender: Senioren
    • Urlaub: Kunst & Kultur
    • Lage und Umgebung
      9/10
      "Prima"
    • Unterkunft
      10/10
      "Exzellent"
    • Aktivitäten und Einrichtungen
      10/10
      "Exzellent"
    • Restaurant
      10/10
      "Exzellent"
  • 9,5
    "Prima"

    "Kurz gesagt, wir werden sehr gerne zurückkehren.... Ich danke dir. "

    23/04/2019

    Empfang an der ausgezeichneten Rezeption..... Perfekter Tischservice und das Osterdinner..... Alles in Ordnung. Qualifizierte und sehr freundliche Reitlehrer, meine Frau und ich waren sofort zu Hause, da wir die 2 Osterferien sehr gut verbracht haben, werden wir bald wiederkommen....... Vielen Dank an alle
    (Übersetzt mit DeepL Translate)

    Lesen in der Originalsprache
    • Aufenthalt: 4/2019
    • Reisender: Motorradfahrer
    • Urlaub: Erholungsurlaub
    • Lage und Umgebung
      9,5/10
      "Prima"
    • Unterkunft
      9,5/10
      "Prima"
    • Aktivitäten und Einrichtungen
      9,5/10
      "Prima"
    • Restaurant
      10/10
      "Exzellent"
  • 10
    "Exzellent"

    "groß"

    24/09/2018

    Besitzer freundlich und nett, schöner Ort, göttliche Küche mit glutenfreien und glutenfreien und geräumigen Zimmer, komfortable und makellose Sauberkeit.
    (Übersetzt mit Google Translate)

    Lesen in der Originalsprache
    • Aufenthalt: 9/2018
    • Lage und Umgebung
      10/10
      "Exzellent"
    • Unterkunft
      10/10
      "Exzellent"
    • Aktivitäten und Einrichtungen
      10/10
      "Exzellent"
    • Restaurant
      10/10
      "Exzellent"
Gino Martinelli
  • Bei Agriturismo.it seit 2015
  • Sprechen: Italienisch, Englisch

Hallo, mein Name ist Gino Martinelli und ich bin 56 Jahre alt.

Ich betreibe La Cerqua seit 1991 mit meiner familie.

Gemeinsam wir kochen für die gäste, wir kümmern uns um die bewirtschaftung, wir kümmern uns um die tiere.

Es war der Wunsch in der natur zu leben, der mich zur Führung eines Ferienhofs trieb.

Nach Aussage der Gäste zeichnet sich unser Ferienhof besonders durch die küche aus.

Karte

Agriturismo La Cerqua
Voc. San Salvatore, 27, 06026
Pietralunga (Perugia) Wegbeschreibung des Betreibers ausdrucken
Telefonnummer anzeigen

Telefonnummer:


Faxnummer:

+39.075.9460283

Zur Website gehen

Weitere Vorschläge

Laden
Bauernhof Zu den Favoriten hinzugefügt
Bauernhof von Favoriten entfernen